Aus gegebenen Anlass, da Sheila vor 1 Jahr leider verstarb (✞19.12.2021)
und gerade erst 10 Jahre Alt werden durfte,
möchte Ich hiermit meiner kleinen Katze eine Art Denkmal setzen.

Eigentlich wollte ich mir damals keine weitere Katze nehmen, da ich zu dem Zeitpunkt noch Tiger bei mir hatte.

Ich hab dieses kleine Wesen damals am 15.03.2012 von einem Bauernhof quasi abgeholt. Eigentlich war ich mit meiner damaligen Partnerin dort, da Sie sich eine Katze mitnehmen wollte, aber als ich die kleine Miez´ sah, musste ich Sie einfach hochnehmen und da war es dann auch schon passiert. Ich musste Sie einfach mitnehmen, da Sie dort, wo Sie grad war, leider nicht gut versorgt war und die ohnehin nicht wussten wohin mit den Baby-Katzen, denn die kleinen Kätzchen waren gerade erst 7-8 Wochen Alt. Man kennt das ja, was auf einem Bauernhof mit „überschüssigen“ Katzen gemacht wird und da beschloss ich, ich nehme Sie mit, vielleicht freut sich Tiger ja über Gesellschaft. Gesagt, getan, die kleine Miez geht auf Reisen und kommt zu Tiger.

Auf diesem Bild, sieht man Sheila mit Ihrer Mutter-Katze.

Man muss dazu sagen, das die kleine nicht wirklich Gesund war zu dem Zeitpunkt. Ihr bisheriges kurzes Leben stand auf Messers schneide. Ich ging zum Tierarzt und versuchte Alles, damit es der kleinen besser geht. Sie hatte Katzenschnupfen, Untergewicht und absolut nicht Fit. Ich nahm Sie bei mir in den Bademantel auf, um Sie zu wärmen und um mich um Sie kümmern zu können. Nach langer Zeit ging es Ihr dann besser, aber klein und den Schnupfen hatte Sie dann Zeit Ihres Lebens.

Es dauerte Monate, bis Sie sich quasi erholte und Anfing mir zu Vertrauen, doch dann eines Tages lag Sie auf meinem Schoß und begann zu Schnurren.

Sheila schnurrt zum ersten mal.

Sie war echt sowas von Süß, wenn Sie geschlafen hat, da war Sie dann so richtig entspannt und erholte sich Zusehens gut. Hier ein kurzes Video davon, denn Sie hat auch geschnarcht 😉

Klar gab es Anfangs Reibereien zwischen Sheila und Tiger. Tiger war die ersten Wochen ernsthaft Sauer, auch auf mich, denn wie kann ich Ihm nur sowas vor die Nase setzen in seinem Reich. Doch die kleine hat Ihn sofort in Ihr kleines schwaches Herz geschlossen, aber der „Alte Sir“ wollte nichts wissen davon und gab der kleinen deutlich zu verstehen, das er Sie nicht mag. Sie legte sich neben Tiger und er pfauchte gleich erstmal und als Sie sich an Ihn kuscheln wollte, war es vorbei, da gab es einen Klapps mit der Pfote.

Aber die Wochen vergingen und nach einigem hin und her wurden dann Sheila und Tiger dann doch noch ein Herz und eine Seele. Dies ging dann sogar soweit, das die beiden sich gegenseitig geputzt haben.

Sind Sie nicht lieb die beiden ?!

Sheila war ein aufgewecktes kleines Wesen, neugierig natürlich und Ihr entging nichts.

Sie liebte es draußen zu sein. Es gibt ja soviel zu entdecken und die Sonne zum genießen.

Eines der besten Schnappschüsse von Ihr, mit der Zunge draussen 🙂

Kleine Miez´, RIESEN Sessel.

Können diese Augen Lügen? (Sie liebte mich wirklich und ich Sie natürlich auch)

Eine Ihrer Besonderheiten war, das Sie Schnuller, ja Schnuller liebte.
Es machte Ihr Riesen Freude, wenn Sie einen neuen bekommen hat.

Ach, ich könnte sie Auffressen.

Als ich gerade die Fotos und Videos durchschaute, konnte ich euch nicht vorenthalten, das die kleine Maus auch mal Flöhe hatte. Naja, was soll ich sagen, begeistert war Sie nicht, ich aber auch nicht, bis auf das Foto das nachher Enstanden ist 🙂

Dann habe ich Sie trocken gerubbelt und dann war´s nicht mehr ganz so schlimm.

Sie war immer und überall dabei und klebte förmlich an mir. Manchmal war dies recht Anstrengend, muss ich zugeben und es gab leider auch Zeiten, wo ich nicht gut zu Ihr war, aber das ist ja bei zwischen Menschen leider auch nicht anders.

So hart es auch ist, aber dies war dann der letzte Abend/Nacht, die wir gemeinsam hatten :.-(

An dieser Stelle möchte meiner Katze Sheila noch Danke sagen, für die 10 Jahre, die wir gemeinsam hatten und ich werde Sie niemals vergessen und wer weiß, vielleicht sehen wir uns irgendwann oder irgendwo mal wieder.

Nun möchte ich noch eine Gallerie hier anhängen, zum durchschauen und schmöckern mit Sheila.

Schreibe einen Kommentar